Sunshine On My Mind 3 Column

Donnerstag, 27. September 2012

Regenbogenbody...

...Nr. 2
Gestern hab ich wieder einen Body nach  Schnabelina  genäht. Diesmal ging es schneller.
Das macht richtig Spaß die zu nähen.
Eigentlich wollte ich diesen mit kurzen Ärmeln machen. Ich hatte den auch schon vor zwei Wochen zugeschnitten, mir kamen bloß andere Sachen dazwischen. Und gestern hab ich mich spontan dazu entschieden, doch noch längere Ärmel zu machen, da es jetzt irgendwie kalt geworden ist. Da hab ich einfach zusätzlich lange Ärmel zugeschnitten und mit den kurzen kombiniert. Also mir gefällt das so!




Dienstag, 25. September 2012

So...

Ich habe lange überlegt und geschaut, wem ich den Award weitergebe. Eigentlich hätten es so viele verdient. Auch die Blogs, die ich verfolge, da sind sooo gute dabei. Aber ich kann leider nur an wenige weiter geben. Dann bin ich beim Schauen auch auf zwei weitere Blogs gestoßen, die ich sehr toll finde und die es meiner Meinung nach auch verdient haben. Der Award soll ja auch dazu dienen die noch unbekannten Blogs bekannter zu machen. Und ich möchte versuchen was dazu beizutragen. Denn ich weiß ja, wie es ist, ich stehe ja auch noch ganz am Anfang. Und Dank des Awards kennen mich schon einige mehr.


Und der  geht an:

http://amabilis2009.blogspot.de/

http://handgemacht-von-moenli.blogspot.de/
http://fiddelkram.blogspot.de/
http://jula-puppenkleidung.blogspot.de/
http://traumschloesschen-atelier.blogspot.de/

Besucht doch mal diese Seiten, die werden sich bestimmt freuen darüber.

Ich hoffe, diese freuen sich und nehmen den Award gerne an.

Hier noch die Regeln:

1. Der Blog darf nicht mehr als 200 Leser haben, also noch ganz "frisch" 
2. Man muss über den Award auf seinem Blog berichten. 
3. Den Blog des Nominators musst du auf deinem Blog verlinken, damit auch dieser Blog wächst.
4. Gebe den Award an 5 Blogger weiter und berichte ihnen von der Nominierung.
5. Schreibe diese Regeln auch auf deinen Blog.


Liebe Grüße


Tanja

Sonntag, 23. September 2012

Wow ein...

...

Ich habe mich riesig darüber gefreut. Das war eine große Überraschung.
Ein großes DANKESCHÖN an Bea.

Ich werde die Tage mal schauen, an wen ich diesen Award weiter gebe. Ist auch gar nicht so einfach. Es sind da so viele tolle Blogs dabei.

Liebe Grüße
Eure
Tanja

Freitag, 21. September 2012

Meine erste...

...Shelly.
Den Schnitt hab ich schob seit etwas mehr wie ein Monat hier liegen. Bin aber jetzt erst dazu gekommen das Shirt zu nähen. Und ich bin sehr zufrieden damit. Die Stoff-/Farbauswahl gefällt mir auch gut. Erst hab ich mich nicht so ganz getraut, ich fand es im ersten Moment irgendwie "bunt". Da dachte ich mir, "ach, mach einfach, dann werden wir sehen". Und nach der ersten Anprobe war ich von der Farbe auf Anhieb begeistert.
Dieser Schnitt ist nur zu empfehlen. Geht wirklich ganz einfach und schnell (ich hab dafür ca. 4 Std. benötigt, hab keine Ovi! Sonst wäre ich bestimmt schneller fertig geworden)




Und hier noch mal angezogen



Durch den Aufhellblitz sieht hier die Farbe etwas anders aus. Aber nur leicht.


Montag, 10. September 2012

Jetzt habe ich doch noch...

...einen Body genäht. Anfangs dachte ich mir, das lohnt sich nicht. Es geht schneller und einfacher sich welche zu kaufen. Vorallem würde sich preislich das nicht lohnen, Bodys selber zu nähen. Ehrlich gesagt, habe ich mich auch nicht daran getraut. Ich dachte mir, das geht doch total schwer.
Aber da bin ich auf diese Seite gestossen! Ich habe mir lang überlegt, soll ich oder soll ich nicht. Da hab ich es einfach gemacht, mir den Schnitt "geholt" von Hier und genäht. Und siehe da, es hat sich total gelohnt. Und der ist sogar besser geworden als ich mir gedacht hab und wie ich finde, sogar besser als die "Gekauften" (billigen). Mensch, war ich begeistert. Und vom Preis her lohnt es sich allemal.
Ich würde diesen Schnitt jedem empfehlen.

Und ich danke dir dafür Schnabelina!

Hier schon mal ein Foto, es fehlen noch die Druckknöpfe!
In der Gr. 80 und passt perfekt.



Auf jeden Fall folgen weitere Bodys.

Donnerstag, 6. September 2012

Ich war nicht ganz...

... untätig die letzten beiden Wochen. Zum Teil habe ich einige Schnitte kopiert.

Die letzten Tage sind auch mal eben schnell ein paar Sabberlätzchen entstanden. Die sind nicht ganz so perfekt geworden, aber zum "Ansabbern" sind die gut genug.
Ein paar davon wurden auch sofort schon benutzt und gewaschen. Habe leider heute erst geschafft ein Foto davon zu machen. Hier fehlt noch ein Lätzchen auf dem Bild, das muss noch fertig genäht werden.



Die beiden links (und das, was auf dem Foto fehlt) sind mit Druckknöpfen. Da habe ich einfach die zum Annähen genommen.
Die rechts sind mit Klett.